Windows 7/8/10 hat zwar seine Benutzerkontensteuerung etwas angepasst, doch leider kommt es doch noch vor das sich das böse Fenster der UAC Abfrage doch öffnet.

Meist bei Programmen die man im XP Kompatibilitätsmodus ausführt.

Es gibt einen Workaround wie man diese Meldungen für einzelne Programme ausschaltet.

Davor die Benutzerkontensteuerung komplett auszuschalten rate ich dringend ab, da dies eine Sicherheitslücke ist.

 

Zuerst startet man über Systemsteuerung-Verwaltung-Aufgabenplanung den Aufgabenplaner.

Hier sollte man in der Aufgabenplanungsbibliothek mit der rechten Maustaste einen neuen Ordner Aufgaben erstellen.
Diesen Ordner dann mit linker Maustaste anklicken.
Nun im Feld Aktionen eine neue Aufgabe erstellen.
In der Karte allgemein einen Namen vergeben (dieser wird nachher beim Aufruf verwendet!) und ein Häkchen bei mit höchsten Privilegien ausführen setzen.
Dann im Reiter Aktionen auf Neu klicken und mit Durchsuchen das gewünschte Programm auswählen.
Nun die Aufgabe mit OK bestätigen und den Aufgabenplaner schliessen.

Um ein Programm nun aufzurufen, gibt man folgendes in einer neuen Verknüpfung ein:
C:\Windows\System32\schtasks.exe /RUN /TN Aufgaben\Programmname

Der Programmname entspricht hier dem Namen den man der Aufgabe zugewiesen hat, nicht dem eigentlichen Programm!!

Damit sollte sich nun das Programm ohne UAC Meldung öffnen.